Filter zurücksetzen
Weingut
Land
Region
Rebsorte
Geschmack
Passt zu
Jahrgang
Preis

Portwein

ist die Bezeichnung für einen roten, seltener auch weißen Süßwein. Er stammt aus der Region Alto Douro im portugiesischen Douro-Tal. Namensgebend ist aber die portugiesische Hafenstadt Porto. Je nach Qualität und Anlagen wird er nach verschiedenen Verfahren ausgebaut, woraus sich unterschiedliche Stile, Reifegrade und Qualitätsstufen ergeben. Vintage Port wird dabei als höchstwertiger Portwein angesehen. In einem herausragenden Jahrgang kann er einer der geschmacklich vielfältigsten und langlebigsten Weine der Welt sein. Durch den langen Ausbau und anschließende Flaschenlagerung entwickelt er eine besondere Aromatik und Komplexität.

Herstellung

Mehr als 80 Rebsorten sind für den Portwein zugelassen. Heute sind die meisten Weine aber aus den folgenden fünf Sorten gekeltert: Tinta Roriz (der portugiesische Name für Tempranillo), Touriga Nacional, Touriga Franca, Tinta Cão und Tinta Barroca. Sobald bei der Gärung 6 bis 9 Volumenprozent Alkohol erreicht sind, wird der Prozess durch Zugabe von hochprozentigem Traubenbranntwein abgebrochen. So entstehen süße, alkoholische Weine, die so die langen Überfahrten der englischen Seefahrer gut überstehen konnten und heute gerade deshalb geschätzt werden.

Verschiedene Portwein-Stile

Beim Ruby wird das Traubengut zum reifen nach Porto und Villa Nova de Gaia gebracht. Bei diesem 'Stil' geht es um den Erhalt der Fruchtaromen, während der Tawny mit mehr Luftkontakt im Dourotal reift, was ihm intensivere Noten von Trockenfrüchten beschert. Die Stile White und Rosé sind eher selten.

wann einen Portwein

Der Portwein ist ein wunderbarer Begleiter zu Käse oder Schokolade. Aber auch solo ist er mit seinen würzigen Aromen ein Genuss.

Zu den Portweinen in unserem Sortiment

Bestellhotline

0 72 23/98 62-26

Mo-Fr 9-18 Uhr

Sa 10 - 13 Uhr

Rufen Sie uns an!

versandkostenfrei
ab 12 Fl. - sonst 8,50 €

Newsletter
bestellen

Grappa

Champagner

Il Canovino